szmmctag

  • Dessertkochbuch hält katze auf trab

    wie unschwer zu erkennen ist, lässt das neue Dessertkochbuch wenig freie zeit die ich für den blog nutzen kann...
    im frühjahr wird es erscheinen und bis ende herbst befinde ich mich noch in der heißen produktionsphase... es wird sehr abwechslungsreich und vielfältig, von feinsten pralinen bis zu grünem spargelmousse... und selbstverständlich viele illustrationen...

    als kleiner vorgeschmack schon ma eine Köstlichkeit: APRIKOSEN-COINTREAU PRALINEN

    APRIKOSEN-COINTREAU PRALINEN

  • AUFRUF SÜSSE REZEPTSUCHE

    so kids...

    wie den wenigen posts gerade zu entnehmen ist, gibts viel anderes zu tun... unter anderem auch eine wundervolle neue Aufgabe: ein veganes dessertkochbuch....

    hierzu würde ich euch bitten eure schrecklichsten süßen wünsche aufzuschreiben... von roh bis traditionell, es darf alles sein... die desserts müssen nicht vegan sein, da ich das ja als sportliche aufgabe sehe, die dinge optimal nachzubauen...

    juhuuuu, miau... und danke...

  • steinpilzcarpaccio mit basilikum-walnußpesto

    steinpilzcarpaccio

    mhmm... und das is der zwischengang vom menu... vorspeise und Dessert folgen die tage dann... Steinpilze regieren die Welt... so was feines wenn sie scharf angebraten sind... das würzige pesto und die mitgebraten Tomaten passen so perfekt dazu...

    zutaten (2 prs):

    4 steinpilze
    8 kirschtomaten
    40g basilikum
    1 knoblauchzehe
    100ml öl
    70g walnüsse
    zitronensaft
    salz
    pfeffer
    prs zucker

  • Trüffelravioli auf babyspinat mit zitronensahne

    Trüffelravioli auf babyspinat mit zitronensahne

    arrrrgh... das is echt lecker geworden... gutes Experiment... frischer trüffel schmeckt halt einfach! nich so garstig aufdringlich wie trüffelöl... aber natürlich auch recht teuer... naja der geschmack is es wert... die zitronensauce und der frisch gebratene babyspinat machens dann richtig rund...

    der tofu aus der füllung war zuerst tiefgefroren, dadurch wird die konsistenz schwammiger und perfekt fürs aufsaugen der Aromen... die kartoffelstückchen machens schön bissig...

    zutaten (3 prs):

    raviloi:
    9 lasagneblätter vorgegart
    2 schalotten
    1 knoblauchzehe
    150g tofu
    2 kartoffeln
    100ml sojasahne
    1/2 tl zitronenabrieb
    1tl zitronensaft
    5 g trüffel gehobelt
    salz
    pfeffer
    muskat
    prise zucker
    4 el öl

    zitronensauce:
    125ml gemüsebrühe (ganze leichte)
    200ml sojasahne
    2 scheiben biozitrone
    1/2tl zitronenabrieb
    1tl zitronensaft
    2 schalotten
    1 knobaluchzehe
    muskat
    salz
    pfeffer
    1 prs zucker

    10g trüffel gehobelt zum über die Ravioli geben

    babyspinat:
    300g babyspinat
    rapsöl
    salz
    pfeffer

  • Kräuterseitling-salbei ciabatta

    Kräuterseitlinge mit salbei auf ciabatta
    yum yum.... hello gruß aus der Küche...

    fürs stadtmagazin lift durfte ich mir ein menu überlegen, hier schon ma die ersten teile daraus...

    köstlich gebratene seitlinge mit dem würzigen aroma von Salbei... auf knackigem ciabatta...

    zutaten (4 st):

    2 schalotten
    1 knoblauchzehe
    3 große kräuterseitlinge
    12 Blätter Salbei
    1 tl zitronensaft
    salz
    pfeffer
    prs zucker

    4 scheiben ciabatta

  • HOKKAIDO CARPACCIO MIT HASELNUSS-PETERSILIEN-PESTO UND GERÖSTETEN KIRSCHTOMATEN

    HOKKAIDO CARPACCIO MIT HASELNUSSPESTO UND GERÖSTETEN KIRSCHTOMATEN

    kein bock auf richtig kochen... also was schnelles... hokkaido in dünne spalten schneiden und aufs Backblech... mildes olivenöl druff, salz Pfeffer und ne prise Zucker... dann unterm grill im backofen garen, die kirschtomaten etwas später dazugeben... währenddessen haselnuss und paniermehl in pfanne golden rösten... 1 el nüsse beiseite schaffen... anschließend übrige nüsse und brösel mit knobi, petersilie, Zitronensaft, öl, wasser, salz, Pfeffer und Zucker grob pürieren... verbliebene hasel untermischen... fertig... aka Kürbis ausm ofen und rauf mit dem pesto... sehr gut mit italienischem weißbrot oder eben nackt...

    zutaten (2 prs):

    800g Hokkaido
    10 kirschtomaten
    1 knoblauchzehe
    1/2 bund glatte Petersilie
    3 el hasenüsse gehackt
    1 EL semmmelbrösel
    4 EL öl
    7 EL Wasser
    1 Tl zitronensaft
    salz
    pfeffer
    zucker

  • BLAUE SCHWEDEN ÜBEALL TEIL II

    Grill trifft butternut und den Trunkenbold...

    butternutkürbis und balue Schweden

    ...mit dem weißbrot noch den teller auswischen... hach... essen könnte nicht erfüllender sein... butternut und blaue Schweden scheiben mariniert in olivenöl, viel Rosmarin, knobi, salz, Pfeffer und Muskat... für 20 min im ofen gebacken... mit Weißbrot verspeist... easy peasy... und lecker...

    zutaten (2prs):

    350 g butternut
    350 g blaue Schweden
    1 großer zweig rosmarin
    1 knoblauchzehe
    olivenöl
    salz
    pfeffer
    muskat
    etwas italienisches Weißbrot

  • BLAUE SCHWEDEN ÜBERALL TEIL I

    BLAUE SChwEDEN IM SALAT Mit grünen bohnen und on top angeröstet Apfel/haselnuss/zwiebeln

    BLAUE SCHWEDEN

    nun ja da steht in dieser küche so ne hübsche papiertüte mit blauen Schweden... also ran an die verwertung des ersten teils... lecker mit knackigen grünen Bohnen und nem schicki-micki toping aus gerösteten zwiebelringen, hasnuss-splittern und dem restlichen ollen apfel von heute mittag...

    mjam... statt Olivenöl lieber rapsöl nehmen... musste ich feststellen...

    zuaten (2 prs):

    350 g blaue Schweden
    150 g grüne Bohnen
    1 zwiebel
    3 el haselnusssplitter
    1/2 apfel

    dressing:
    1 knoblauchzehe
    1 tl senf
    3 el zitronensaft
    1/2 tl zucker
    8 große basilikumblätter
    rapsöl
    salz pfeffer

  • GEWÜRZCREME SÜPPCHEN AUS KARTOFFELN+KAROTTEN MIT GERÖSTETEM ZWIEBEL-APFEL

    GEWUERZ-CREMESUPPE

    puhhhh.... seit 8000 jahren nix mehr richtig gekocht... oder naja schon aber nur beruflich und keine zeit für schöne Fotos... aber die wirsingroulade die es diese woche bei uns im cafe gab, werd ich bald nochmal für hier zubereiten... heute frei... und hungrig... aber keine lust auf marmeladenbrot zum frühstück... also was tun... reste essen... ein paar armselige karotten und kartoffel schreien nach liebe und die äpfel hatten auch schon bessere tage... und kalt und diesig is es noch dazu draussen.. ekelhaft... also her mit was wärmendem...

    zwiebel mit nelke, zimt und Lorbeer anbraten... karotten/kartoffelwürfel dazugeben mit leichter gemüsebrühe ablöschen, 20 min garen und pürieren... sojasahne rein... zwiebel scharf in der pfanne anbraten und äpfel mitschenken, petersilie dazu... ab in den teller mit der suppe und und gebratenens drauf... frischer pfeffer...

    mjam... da wirds von innen warm und wohlig...

    zutaten (2 prs):
    1 zwiebel (3/4 davon)
    200 g Kartoffel
    80 g Karotte
    500 ml leichte gemüsebrühe
    100 ml sojasahne
    2 nelken
    1 zimtstange
    1 kleines lorbeerblatt
    1 msp kurkuma
    1 prs zucker
    1/2 tl zitronensaft
    salz
    pfeffer

    gerösteter Zwiebel-Apfel:
    1/4 Zwiebel
    1/2 Apfel
    1 EL gehackte Petersilie
    Salz
    Pfeffer
    Muskat

  • GNOCCHI MIT PFIFFERLINGEN IN GEWÜRZRAHM

    GNOCCHI MIT PFIFFERLINGEN IN GEWÜRZRAHM

    warmes für kalte tage... gnocchi sind zwar aus der Packung aber ich war einfach zu hungrig....

    der gewürzrahm wird durch Kokosmilch, Nelken, Kardamom, Piment, Zimt und Vanille verfeinert... die Gewürze werden frisch gemahlen und zu beginn kurz geröstet, später wieder zu der Schalotte gegeben... das Tomatenmark wird ebenfalls angeröstet mit den Schalotten, dann die pfiffis dazu, Mehl drauf, kurz braten, ablöschen mit gemüsebrühe... dann Kokosmilch dazu und bei kleiner flamme 10 min ziehen lassen... kurz vorm servieren sojasahne und Kräuter mit rein.... und lecker!!!

    zutaten (2prs):

    400g gnocchi
    1 schalotte
    1 knoblauchzehe
    150g Pfifferlinge
    125 ml Kokosmilch
    50 ml Sojasahne
    150 ml gemüsebrühe
    1 tl mehl
    1/2 tl tomatenmark
    1 kardomomkapsel
    2 nelken
    2 pimentkörner
    1/4 tl zimt
    1/2 Vanilleschote
    1 prs zucker
    1 tl zitronensaft
    1/4 Bd glatte petersilie
    1/4 bd Schnittlauch
    salz
    pfeffer

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.